Hummelfisch in Eckernförde

 

Wer oder was ist Hummelfisch?

Hummelfisch sind Silke & Ingo Schumacher, gegensätzlich wie Hummel und Fisch, doch zusammen ergänzen wir uns auf's Beste, weil wir Dinge unterschiedlich sehen und angehen, was von Vorteil sein kann, wenn man zusammen an Projekten arbeitet. Einer findet immer eine Lösung :)
Wir sind „Fischköppe“ aus Leidenschaft. In Eckernförde zu leben macht uns glücklich: Meer, Wind, Strand, Menschen...Alles gut für uns.

 

Warum?

Silke : Ich bin aufgewachsen in Ahrenshoop auf dem Darss. Bin mit Meeresrauschen eingeschlafen und aufgewacht. Immer am Strand; "Mit der Clicke treffen" - am Strand, "Party machen" - am Strand, „Verliebt sein“ – am Strand, "Traurig sein" - am Strand, „Ein Ernstes Wörtchen“ – am Strand… Ein Leben an der Ostsee, am Strand. Barfuß, ehrlich und echt...

Ingo : Ich bin aufgewachsen in einem kleinen Nest mit See am Rande der Mecklenburgischen Seenplatte. Segeln und überhaupt Wassersport war für mich schon sehr früh der schönste Zeitvertreib. Ich bin ständig in Bewegung, auf dem Wasser oder an Land, mit dem Boot, dem Motorrad, dem Fahrrad oder einfach in meinen Laufschuhen, flink wie ein Fisch im Wasser.

Hier in Eckernförde schließt sich der Kreis wieder. Wir haben Ostsee, Strand, Wind, liebe Leutchens und den Spieker mit richtig guter Musik…
Hier machen wir mit Leidenschaft worauf wir Lust haben, z.B. unser Häuschen fertig. …
Und Bilder, Ingo mit der Kamera, Silke mit dem Pinsel. Bilder die typisch nordisch, kühl und weit sind.

Silke Schumacher, Grafikerin, Künstlerin

Silke: Ich bin Grafikerin und male Bilder zum „MalRunterKommen“, zum „ SichWohlFühlen“, „MitNachHauseNehmen und JedenTagDraufSehen". Mit Motiven die in die Tiefe gehen, Räume erweitern, Menschen berühren weil sie beim Betrachter etwas auslösen.
Bestenfalls ein richtig gutes Gefühl.
Bilder die Jeder versteht. Entweder man mag sie oder nicht. Kein Gesappel. Einfach ehrlich.

Ingo Schumacher, Hummelfisch

Ingo : Als Jurist arbeite ich den ganzen Tag am Schreibtisch und bin froh, nach Feierabend oder am Wochenende mal wieder in die Weite schauen zu können. Eine frische Brise um die Nase mit der Ostsee im Blick durch die Natur zu fahren oder zu laufen ist für mich nach wie vor das Größte. Immer mit der Kamera am Anschlag.
Meinen Laufschuhen, dem Fahrrad und dem Motorrad bin ich dabei treu geblieben.